Kursanmeldung
hebammenART Effektive Manuelle Hilfen (EMH)®
in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
5 Module inkl. Zertifizierung
Kursbeschreibung

Inhalte

Für die Hebamme ist der Einsatz von manuellen Hilfen in der Schwangerschaft, während der Geburt und in der postpartalen Zeit ein unverzichtbares Instrument. Frauen sind in dieser Lebensphase um ein Vielfaches sensibler für lösende und /oder aktivierende Berührung und affektiven Kontakt.

Durch diese Arbeit kann das physiologische Gleichgewicht auf hormoneller, neuro-vegetativer und muskulärer Ebene unterstützt und reguliert werden. Als Ressource stärkt manuelle Hilfe den muskulären Tonus, das Vertrauen der Frau in sich selbst und ihre eigene Wahrnehmung. Zudem fördert sie die Mutter-Kind-Bindung.

Die Methode bietet die Möglichkeit, ein individuell angepasstes Betreuungskonzept zu entwickeln. In 5 Modulen werden die wesentlichen Inhalte theoretisch und praktisch vertieft. Mit dem Zertifizierungsmodul wird das Verständnis für die Methoden und Grundlagenkenntnisse der Effektive Manuelle Hilfen (EMH)® nachgewiesen und ein Teil des hebammenART®-Siegels absolviert.

Der ganzheitliche Ansatz der effektiven manuellen Hilfen ermöglicht ein breites Anwendungsspektrum.

Teil 1
Anatomisches Grundlagenwissen Becken; Affektive Kontaktarbeit als Basis der Hebammenarbeit; Sanfte Bioenergetische Arbeit; Statische Aspekte und Regulationsmöglichkeiten von Schwangerschaftsveränderungen; myofaszialen Ketten nach Meyers; Beckenbehandlung; M.iliopsoas und seine Lösung; Behandlungen an der Rückenkette (Rückenmassage, M. quadratus lumborum, Lendenwirbelsäule ); Rücken-Nackenmassage; Fußmassage; Übertrag auf die Arbeit mit dem Kind.

Teil 2
Hormone und Vegetatives Nervensystem; Grundlagen und Praxis der Ganzkörpermassage; Elementare Berührung; Bioenergetische Hilfen; Außenrotatoren am Becken und ihre Behandlung; Übertrag auf die Arbeit mit dem Kind.

Teil 3
Anatomische Grundlagen Kopf; Nacken und Kieferbehandlung; Lösungsarbeit an der Halswirbelsäule; Anti-Stress Behandlungen; Sympatikolyse; Behandlung des Schulter-Brustbereichs; Behandlungsmöglichkeiten bei Carpaltunnel; Handmassage.

Teil 4
Reich´sche Segmente und verbindende Manualhilfe; Muskuläre Dysbalancen und ihre Wirkung; Wirbelsäule; Beinlängendifferenz; Anatomische Grundlagen des Beines und Übergangs zum Becken;
Kreuzbeinbehandlung und Lösung in Bauchlage und Stand; Behandlung der Sitzbeinhöcker umgebenden Muskulatur; Beckenbodenlösung und Behandlung; Beckenbodenentspannung durch Druckpunkte; Tiefe Beckenbodenmassage; Behandlung bei Ödemen und Ischialgie; Energiearbeit am kleinen Kreislauf.

Teil 5
Anatomische Grundlagen von Bauch und Zwerchfell; Rückbildungsförderung; Antistress Behandlungen im Wochenbett; Polaritätsbehandlung; Manuelle Hilfen zur Unterstützung des Stillen; Milchstrich; Narbenbehandlung bei Sectionaht und schmerzhaften Dammnähten; Schulterblattbehandlung; das Kind und die Möglichkeiten seiner vor- und nachgeburtlichen Unterstützung.

Zertifizierungsmodul
Im Vorfeld des Zertifizierungsmoduls reichen Sie zwei Beschreibungen aktueller oder fiktiver Fälle ein. Dabei sollten Sie die anamnestische Vorarbeit beschreiben und daraus ableiten, mit welchen Methoden der Effektive Manuelle Hilfen (EMH)® Sie arbeiten. Am Zertifizierungstag werden dazu und zu den Methoden Verständnisfragen gestellt. Danach erfolgt die praktische Anwendung (an einer Kollegin).

Modul 1 am 13. und 14. November 2023
Modul 2 am 29. und 30. Januar 2024
Modul 3 am 18. und 19. März 2024
Modul 4 am 22. und 23. Juli 2024
Modul 5 am 02. und 03. Dezember 2024
EMH® Zertifizierung am 03. und 04. Februar 2025

Modul 1 am 10. und 11. März 2025
Modul 2 am 12. und 13. Mai 2025
Modul 3 am 14. und 15. Juli 2025
Modul 4 am 29. und 30. September 2025
Modul 5 am 24. und 25. November 2025
EMH® Zertifizierung am 09. und 10. Februar 2026

Fortbildungsstunden: 96 (80 FO für EMH 1-5 und 16 FO für die Zertifizierung)

Kosten 1870 €

Stornobedingungen
bis 60 Tage vor Kursbeginn: kostenfrei
bis 30 Tage vor Kursbeginn: 25 % der Kursgebühr
bis 15 Tage vor Kursbeginn: 50 % der Kursgebühr
bis 7 Tage vor Kursbeginn: 80 % der Kursgebühr
ab 7 Tage vor Kursbeginn: 100 % der Kursgebühr

Bei Nichterscheinen oder Abbruch des Kurses wird die volle Gebühr fällig.

Termine: 13.11.23 - 04.02.25 Uhrzeit: 09:00 – 20:00
Kursleitung: Sabine Friese-Berg, MSc Hebamme, Lehrerin für Hebammenwesen, Coach, IBCLC